titel

Förderverein der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

des Kindes– und Jugendalters der SHK gGmbH

 

Am Ende hatte es sich doch gelohnt!

Am Ende hatte es sich doch gelohnt! Es war 1:15 Uhr früh am Sonntag, als Rigo Fromm den symbolischen Scheck über 999 Euro an Antje Zimmermann und Gunnar Peinemann von Förderverein Schattenkinder Südharz übergab...
Spontan fanden sich natürlich zwei Gäste die den Betrag von 1.000 Euro auffüllen wollten, so wurden es am Ende sogar 1.001 Euro.
Es waren vier schöne und lange Nächte, die Fromm und sein Kollege Tino (DJ Darksense) die harten Klänge der Rock and More Liveshow in die Gemäuer des Jugendclubhauses Nordhausen, der Kulturfabrik Mühlhausen, Kühlewinds Pferdestall in Görsbach und der Nordhäuser Destille hämmerten.
Reichlich Freunde der Rock, Punk und Metalmusik waren da und spendeten.
Der Applaus bei der Übergabe des Schecks war groß und die Vertreter des Fördervereins der Kinder und Jugendpsychiatrie des Südharzklinikums Nordhausen waren sichtlich ergriffen.
Zuvor hatte der Moderator der Rock and More Liveshow und der gleichnamigen Radiosendung, die jede zweite Woche im Offenen Kanal Nordhausen läuft, noch einmal kurz die Entstehungsgeschichte dieses Projekts erzählt, und Frau Zimmermann den Verein noch einmal vorgestellt und Fromm eine Schreibtischgarnitur aus Holz, in Form eines lachenden Kindes, zum Dank überreicht.

Am Ende bleibt ein positives Fazit und die Hoffnung dieses im nächsten Winter wiederholen zu können, was sich allerdings angesichts der neuen GEMA Regularien schwer gestalten könnte.Als letztes bleibt nur Dank zu sagen an alle, die gekommen sind und gespendet haben, an die Veranstalter, die sofort zusagten als sie von dem Projekt hörten.
Besonderer Dank gilt dem Team, das Rigo Fromm unterstützte, Tino für die Technik, Caro und Holger fürs Spenden sammeln, der Kreativen
Holzwerkstatt Alexander Kühlewind in Görsbach und Pierre Fromm für Transport und Equipment und der nnz für die Berichterstattung,
vielen Dank!