titel

Förderverein der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

des Kindes– und Jugendalters der SHK gGmbH

"Hasenalarm" sagt herzlichen Dank



Ein besonderer Höhepunkt des Vereinslebens "Schattenkinder Südharz e.V." war am 04.04.2012 die Organisation des Kinderfestes "Hasenalarm". Es sollte ein gemeinnütziges und vor allem ein mildtätiges Fest für eine breite Öffentlichkeit werden. Eine erneute Möglichkeit, den Verein und seine Arbeit als Förderverein der  Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters, aktiv kennen zu lernen. Familien, stationäre Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, Schulen, öffentliche Einrichtungen der Kinder- und Jugendbetreuung, die Kinderklinik sowie ambulante und stationäre Patienten der Kinder- und Jugendpsychiatrie waren geladene und gern gesehene Gäste.
In der Vorbereitungszeit verwandelte sich die gastgebende Kinder-und Jugendpsychiatrie Nordhausen in eine perfekte "Osterhasenwerkstatt". Therapeutisch ausgerichtet, begann ein emsiges Treiben der großen und kleinen "Osterhasenhelfer". An dieser Stell Lob und Dank an die "Ostereier-Bemaler", Osterkörbchen-Bastler", den Künstlern der hübschen Ostergirlanden, den Herstellern der niedlichen Papp-Osterhasen in Klein- und Großformaten, den Schneidern der Osterhasen-Kostüme und den vielen freiwilligen kleinen und großen Helfern.
Zeitgleich erfolgte die Kontaktaufnahme zu Vereinen, ..... und möglichen Sponsoren für Speisen, Getränke und Preisgeschenke. Beeindruckend waren die Reaktionen der angesprochenen Vereine, Organisationen, öffentlichen Einrichtungen und Kleinstunternehmen, die sofort die Bereitschaft zur persönlichen Teilnahme erklärten und kostenfrei diese besondere Osterüberraschung unterstützten. So wuchs ein großes Helfernetzwerk. 15 Vereine, Organisationen,... fanden sich, um dieses Fest zu beleben. Für Action und Spaß standen drei Stunden Spielmaterialien, Bastelstraße, Schminken, Nageldesign, Hüpfburg, Kistenklettern, Reiten, Computertechnik, kleine und große Fahrzeuge der Polizei, Berufsfeuerwehr und Johanniter zum Anschauen, Anfassen und natürlich Ausprobieren zur Verfügung. Trotz des Regenwetters am Vormittag standen uns alle mit ihren Angeboten hilfreich zur Seite. Leider war jedoch das für das Kinderfest geplante Krankenhausgelände nun nur bedingt nutzbar. Schade, aber nicht zu ändern. So setzte sich am Morgen ein großer "Ameisenhaufen", bestehend aus Kindern, Jugendlichen, Therapeuten, Pflegedienst, Pflegedienstleitung und Mitarbeiter aus der Technik in Bewegung und verwandelten die Turnhalle in einen großen Fest- und Actionsaal. Es war aufregend aber auch toll anzuschauen, wie viele fleißige Helfer zum Gelingen beitrugen. Unser Motto des Nachmittages: "Für strahlende Kinderaugen und lachende Kinderherzen! Gemeinsam unterwegs für einen guten Zweck."
Unsere Gäste, der Bürgermeister Herr Jendricke, Frau Hartmann und der ärztliche Geschäftsführer des SHK, Herr Brucke untermauerten dieses Anliegen in ihren Grußworten. Nach einem kleinen Eröffnungsprogramm wartete für die kleinen und großen Besucher im Park "Hohenrode" eine besondere Überraschung. Dank der Abteilung Technik des SHK öffneten sich die Pforten des neugebauten Tores zum Park. Angeführt vom Osterhasen und der Osterhäsin startete die Eiersuche nach 199 versteckten bunten Ostereiern. Am Ende wurde gerecht geteilt, damit alle Herzen fröhlich blieben und jeder der kleinen Gäste im Besitz eines bunten Ei`s war.
Dank an dieser Stelle den Eierfärbern des Vereins "Hohenrode e.V." und den Bürgerarbeitern für die Osterhasenunterstützung.
Dann begann Action und Spaß, jeder nach seinem Belieben. Zwischenzeitlich wurde von "Live-Musikern" unter anderem
 "Die Welt gerettet"  oder ein "Kompliment" a la der "Sportfreunde Stiller" verteilt. Zwei Schlagzeuger eiferten im rhythmischen Improvisationsspiel und unterhielten die vielen kleinen und großen Zuschauer.
Zuckerwatte, Kaffee, Kuchen, erfrischende Getränke und Grillwurst sorgten für Stärkung des leiblichen Wohlbefindens.
Die Festzeit verging wie im Fluge. Gespannt erwarteten alle die Auslosung der Tombola, denn der Hauptpreis, ein aufgeblasener
riesiger Delphin, suchte seinen neuen Besitzer.
Dem Motto wurden wir an diesem Nachmittag gerecht.
Strahlende Kinderaugen und lachende Kinderherzen, Lob, Umarmungen, Dankesworte waren der beste Lohn für die
Arbeitsgruppe "Hasenalarm" und ihre vielen freiwilligen Helfer.








                                                                                                                       Herzlichen Dank!
                                                                                                                                    Angela Pschibert

                   

           

           

       

 

Zurück zur Galerie-Übersicht